Im Projekt „LIFE rund ums Heckengäu" wurden von 2011 bis 2016 konkret 10 verschiedene Maßnahmen in den vier beteiligten Landkreisen Böblingen, Calw, Enzkreis und Ludwigsburg umgesetzt. Allen voran standen umfangreiche Landschaftspflegemaßnahmen, um Lebensräume im Offenland und im Streuobst zu verbessern und wieder herzustellen. Feuchte Wiesen wurden in Kooperation mit den bewirtschaftenden Landwirten als Lebensraum für seltene Tagfalter optimiert, an der Nagold wurde eine große Auenfläche naturnah entwickelt. Zur Förderung der Gelbbauchunke wurde eine Konzeption zur Vernetzung der verstreuten Vorkommen erstellt, neue Lebensraumkomplexe für die Unke wurden geschaffen. Dazu wurden ehrenamtliche Sachverständige für die Gelbbauchunke fachlich qualifiziert. Untersuchungen zu Fledermausvorkommen im Schönbuch wurden durchgeführt, um ihre Lebensräume bei der Waldbewirtschaftung angemessen zu berücksichtigen. Und nicht zuletzt wurde und wird die Öffentlichkeit über das Projekt informiert. Alle realisierten Maßnahmen sind langfristig gesichert, damit die Wirkung des Projektes auch über dessen Ende hinaus anhält.

Weitere Informationen

Das Projektgebiet

Das Projektgebiet umfasst die Schutzgebiete des europaweiten Netzwerks Natura 2000 in den Landkreisen Böblingen, Calw, Enzkreis und Ludwigsburg. Es hat eine Gesamtfläche von 390 Quadratkilometern... mehr erfahren zum Beitrag Das Projektgebiet

Die Maßnahmen

Im Projekt wurden insgesamt 10 verschiedene Maßnahmen umgesetzt. Alle dienen dem Erhalt und der Verbesserung von Lebensräumen für Tiere und Pflanzen, die im Rahmen des europäischen... mehr erfahren zum Beitrag Die Maßnahmen

{article 62} {image-intro}

Ansprechpartner

Landratsamt Böblingen
Parkstraße 16
71034 Böblingen
Deutschland
Telefon: +49 7031 663-2333
Telefax:
E-Mail:

Downloads

Faltblatt Naturschätze

Inhalte + Ergebnisse des LIFE-Projektes
Diese Datei herunterladen (2016_07_28-Faltblatt-Druckfreigabe.pdf)Download (4348 kB)

Abschlussbericht

offizieller Endbericht zum Projekt
Diese Datei herunterladen (2018_02_12-final_report-website.pdf)Download (5245 kB)